Fliegenfischen in schönster Natur!

Sehr geehrte Fiegenfischer,

wir vergeben jetzt auch eine begrenzte Anzahl an Jahreskarten an der Fliegenstrecke.

( Zeitraum 01.04.2018 bis 30.03.2019 )

Wir führen gerade wieder ein  Äschenprojekt an der Aar durch, denn die Kormorane  haben unseren Fischbestände in der Aar im Winter 2016/17 fast auf Null gesetzt. Wir haben Einflugzahlen von mehr als 100 Vögeln pro Tag als Tagesgäste vom Edersee gezählt.

 

Ab Januar 2010 bietet der Angelpark Wagner auch für Fliegenfischer ein sehr attraktives Angelrevier an. Auf der hauseigenen Aar-Strecke (16 km Länge) können Fliegenfischer im schönen Aartal ihrer Passion nachgehen. Die Gewässerstruktur wechselt laufend von bis zu 3 m tiefen Gumpen, baumüberhangenen Teilabschnitten und spannende Rauschen sowie Wehren. 
Die Aar beherbergt schönste Bachforellen und bietet einen guten Äschen-Bestand.

Darüber hinaus können sich Fliegenfischer auf unserer Angelanlage "warm schwingen", schöne Beifänge von Regenbogen- oder Bachforellen oder Seesaiblingen inbegriffen. Die Karte für unseren Forellensee bekommen Sie direkt vor Ort im Angelshop.

Wir geben ausschließlich einen täglich begrenzten Bestand an Tageskarten an unsere Fliegenfischergäste aus. Daher ist eine verbindliche Reservierung / Buchung immer nötig. Das Angeln an unserem Aar-Abschnitt ist ausschließlich mit der Fliegenrute gestattet.

Der Preis für eine Tageskarte beträgt am Wochenende (Sa & So) und an Feiertagen, Brückentagen 35 EUR incl. 19% MwSt. für das Jahr 2014. In der Woche  28,- EUR incl. 19% MwSt. Bei dieser Art des Fischens steht im Vordergrund das Angeln.

Der Erlaubnisschein berechtigt Sie mit einer Fliegenrute zu fischen. Nur die auf dem Erlaubnisschein namentlich aufgeführte Person ist zum Fischen berechtigt.

Mit der geleisteten Unterschrift bestätigt der Angler die Vorlage seines gültigen Fischereischeins zur Kenntnisnahme durch den Betreiber / Fischereiaufseher. Das Tierschutzgesetz, und alle anderen Verordnungen (wie HFO) und Bestimmungen sind einzuhalten.

Der Inhaber des Fischereirechtes ist von jeglicher Haftung freigestellt. Die Angler werden hiermit auf die geltenden Schutzbestimmungen in der HFO § 10 ausdrücklich hingewiesen, und erkennen diese mit der Unterschrift auf der Erlaubniskarte an.


Entnahme: Das Fischen ist nach der zweiten Fischentnahme einzustellen. Es dürfen nur Fische in der Größe zwischen 30-40cm entnommen werden, wenn diese bereits die Schonmaße je Fischart erreicht haben. Und keine Schonzeit zu dieser Zeit besteht. Das Fischen ist nur ohne Widerhaken erlaubt. Die Schonzeiten und Schonmaße für die Aar finden Sie auf dem Erlaubnisschein.

Durch die Limitierung der Lizenzen können wir den Befischungsdruck sehr gut beeinflussen, und zusätzlich dazu haben wir zwei weitere Teilstrecken von zusammen rund 5,2 Km als Schonstrecke nicht zum Fischen freigegeben, um dort aktuell den Naturzuwachs gemäß FFH-Arten für die nächsten 4-7 Jahre zu stärken.

Hausstrecke Teil I "oberhalb der Fischzuchtanlage"  ( Mühlgraben Auslauf Aarmühle)  bis ( Wehranlage Fischzucht )

Schonstrecke ( Ab Wehranlage Fischzucht bis unterhalb Fischzuchtanlage / Einmündung Seitengraben 50m unterhalb der Fischzucht )

Hausstrecke Teil II "unterhalb Fischzuchtanlage"  bis zum Ende der Fließstrecke (Gemarkungsgrenze Goddelsheim/Münden - Furt )

 

Obere Aarstrecke " oberhalb Wehranlage Aarmühle " Flußaufwärts bis zum zusammenschluss von der "Wilden Aar u. Neerdar" am Raumbergteich 

Schonstrecke Aarmühle ( Ab Wehranlage Aarmühle bis Einmündung des Mühlgrabens - siehe gelbes Hinweisschild - Obere Fischereigrenze der im Eigentum stehenden Hausstrecke.

Unsere fischenden Gäste haben auf den 11 km Fließstrecke genügend Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten, um ihrem Hobby in Ruhe nachgehen zu können.

Ein Streckenabschnitt hat eine Länge von 5,2 km, die weiteren 5,8 Flusskilometer, der dritte Abschnitt 4km.

Gerät: Da die Fische oftmals sofort ins Unterholz flüchten und immer mit starken Exemplaren zu rechnen ist, sollten Sie Ihr Gerät so wählen dass Sie die Fische auch stoppen und unnötige Vorfachbrüche und Fischverluste vermeiden können.

Anfrage / Reservierung / Buchung

Auf Grund des harten und langen Winters haben die Kormorane auch uns erreicht und ganze Arbeit geleistet. Deshalb sind wir nun zu dem Ergebnis gekommen ab dem 20.04.2017 an der Aar dieses Jahr vorerst keine Karten mehr auszugeben. Wir müssen erst einmal schauen, ob uns die Kormorane überhaupt noch etwas drin gelassen haben. Den ersten Besatz 2017 mit Äschen Dottersackbrut ist getätigt.

 

Sehr geehrte Fliegenfischen, mit einer verbindlichen Reservierung per Mail mit Ihren Kontaktdaten oder mit Ihrer Kundennummer. Erhalten Sie von uns für Ihre Anfrage einen Reservierungsbestätigung in Form einer Rechnung. Mit Zahlungseingang innerhalb von 10 Werktagen wird Ihre Reservierung als Buchung verbindlich eingetragen.

Bitte bei der Überweisung nur Ihre Rechnungsnummer angeben, damit das Buchungssystem Ihre Zahlung eindeutig zuordnen kann.

Kartenausgabe zwischen 7.00-8.00 Uhr im Angelshop!!!

Kartenreservierung per Mail

Bitte diese Daten mit angeben!

Kontaktdaten / Adresse und Geburtsdatum / Email / Telefonnummer

Zur Anmeldung per E-Mail...

Informationen und Impressionen